ENEFF – Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz / Erneuerbare Energien ist mit einem Gesamtbudget von 605.000 € ausgestattet. Davon stellt die Europäische Union 302.500 € aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung bereit. Die restlichen 50 Prozent werden von den am Programm beteiligten Partnern gestellt (Kofinanzierungsmittel).

Strategischer Partner und Kofinanzierer:

Saarland
Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr (gleichzeitig auch strategischer Partner) - 62.500 €
ARGE SOLAR e.V. - 62.500 €

Frankreich
Conseil General de la Moselle/Departement Moselle - 65.000 €

Rheinland-Pfalz
Ministerium  für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung - 112.500 €


 

 

07.05.2013 Energieverbrauch in Europa vergleichbar

Mit der neuen Datenbank ENTRANZE können nun Daten zum Gebäudebestand, Eigentumsstruktur und Energiebedarf mit anderen europäischen Ländern verglichen werden. Wer nun selbst ein wenig...
[mehr]

26.09.2012 Tagungsrückblick: Energie & Kommunen - eine Aufgabe für die Zukunft!

Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor einer Aufgabe für die Zukunft: sie müssen sich der Herausforderung der Klimaschutzziele stellen. Wie sind die Voraussetzungen für eine klimaverträgliche...
[mehr]

30.06.2012 Energieeffizienz anstatt Energiearmut!

Ein Schwerpunkt des deutsch-französischen Projekts „Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien“ (ENEFF) ist der Erfahrungsaustausch im Bereich sozialer Wohnungsbau und...
[mehr]