ENEFF – Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien

Im Sommer 2009 startete das deutsch-französische Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien - kurz ENEFF- zwischen drei Partnern aus zwei Ländern und drei Regionen: dem Département Moselle, dem Saarland und der Westpfalz.
[mehr]

ENEFF - Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz / Erneuerbare Energien ist mit einem Gesamtbudget von 605.000 € ausgestattet. Davon stellt die Europäische Union 302.500 € aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung bereit. Die restlichen 50 Prozent werden von den am Programm beteiligten Partnern gestellt (Kofinanzierungsmittel).
[mehr]

EU-Förderprogramm – INTERREG

Die europäische Gemeinschaftsinitiative INTERREG, die die Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zum Ziel hat, blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück: Seit Anfang der 1990er Jahre beteiligen sich Behörden, Verbände, Hochschulen und zahlreiche andere Akteure aus den verschiedensten europäischen Regionen an INTERREG.
[mehr]

07.05.2013 Energieverbrauch in Europa vergleichbar

Mit der neuen Datenbank ENTRANZE können nun Daten zum Gebäudebestand, Eigentumsstruktur und Energiebedarf mit anderen europäischen Ländern verglichen werden. Wer nun selbst ein wenig...
[mehr]

26.09.2012 Tagungsrückblick: Energie & Kommunen - eine Aufgabe für die Zukunft!

Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor einer Aufgabe für die Zukunft: sie müssen sich der Herausforderung der Klimaschutzziele stellen. Wie sind die Voraussetzungen für eine klimaverträgliche...
[mehr]

30.06.2012 Energieeffizienz anstatt Energiearmut!

Ein Schwerpunkt des deutsch-französischen Projekts „Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien“ (ENEFF) ist der Erfahrungsaustausch im Bereich sozialer Wohnungsbau und...
[mehr]