Vorbildlich saniertes Hochhaus in Saarbrücken

(Bild: Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH)
(Bild: Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH)

Kategorie: sozialer Wohnungsbau
Leuchtturmprojekt für: Sanierung eines Hochhauses mit 96 Wohneinheiten
Bauherr: Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH
Standort des Gebäudes: Königsbruch 9, 66117 Saarbrücken (Saarland)
Baujahr: 1963
Beginn der Sanierungsmaßnahme: April 2012
Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme: Dezember 2012
Investitionskosten: 2,0 Mio. Euro

Eckdaten
Wohneinheiten: 96
Wohnungsgrößen: 45,28 m²
Gebäudeanzahl: 1
Etagen: 16
Eingänge: 1
Wohnfläche: 4.346,88 m²

vor der energetischen Sanierung

Nach der energetischen Sanierung

Energieeinsparung %

Heizenergiebedarf in kWh/a

660.648 kWh/a

218.664 kWh/a

66,9 %

Warmwasserenergiebedarf in kWh/a

79.857 kWh/a

79.857 kWh/a

0 %

Endenergie in kWh/a

381.003 kWh/a

381.715 kWh/a

54,6 %

Primärenergie in kWh/a

241.872 kWh/a

242.299 kWh/a

53,0 %

Heizungssystem

dezentrale Versorgung

dezentrale Versorgung

Warmwasserbereitstellung

dezentrale Versorgung

dezentrale Versorgung

Lüftungsanlage

nein

nein

 

Getätigte energetische Sanierungen 
Außenwand: 180 mm Steinwolle, WLG 035 auf vorh. Betonfertigelemente
Balkone: 140 mm Steinwolle, WLG 035 auf vorh. Betonfertigelemente
Flachdach: 291,45 mm i.M. Steinwolle, WLG 037 auf Stahlbetondecke
Wohnraumfenster und Balkontüren: Kunststofffenster, 3-fach Isolierverglasung, Mittelwert Uw=0,9 W/m²K
Kellerdecke: 140 mm Styropor, WLG 035 auf vorhandener Stahlbetondecke

Gebäudetechnik
Lüftungsanlage: nein
Heizungssystem: Fernwärme
Warmwasserbereitstellung: Fernwärme, dezentrale Warmwasseraufbereitung

Wissenswertes über das Gebäude
Planung und Bauleitung durch SGS
Projektleitung: Dipl. – Ing. Stefan Wey (Architekt AKS)

Mit der Sanierung, für die ein KfW-Darlehen in Anspruch genommen wurde, ist der KfW-Effizienzhausstandard 70 erreicht worden. Nach der Sanierung ist ein Blower-Door-Test durchgeführt worden.

Allgemeine Baubeschreibung
Größe der Wohnanlage: Grundrissabmessung ca. 23 / 21 Meter
Geschosse: Kellergeschoss, Erdgeschoß, 1. bis 16. OG (Wohnebenen), Hochkeller.
Flachdach: Höhe ca.  52,00 m, OK Attika ca. 53,00m
Anzahl der Wohnungen: 96 bewohnte Wohneinheiten

Sanierungsarbeiten werden im bewohnten Zustand durchgeführt und sind vorgesehen für das gesamte Gebäude, bestehend aus:
•    Betonsanierung und Wärmedämmverbundsystem
•    Erneuerung der haustechnischen Installation für das Gewerk Elektro
•    Sanierung und Wiederherstellen der Bodenbeläge der Loggien und Fluchtbalkone
•    Erneuerung der Wohnraum- und Kellerfenster
•    Sanierung des Flachdaches

Baukonstruktion:
•    alle Wände in Stahlbeton
•    die Außenwände in einem 3-schaligen Stahlbeton mit 17 cm Tragbeton, 3 cm Kerndämmung und zwischen und 7-9 cm außen angrenzender Betonschale mit Fliesenbelag über Gitterträger verankert
•    Geschossdecken aus Stahlbeton
•    Geschosstreppen aus Stahlbeton-Fertigteilen

Kontakt
Saarbrücker gemeinnützige Siedlungsgesellschaft mbH
St. Johanner Straße 110, 66117 Saarbrücken
stefan.wey@remove-this.ig-sb.de
www.mehr-als-gewohnt.de

 

zurück zu den Leuchtturmprojekten

 

 

07.05.2013 Energieverbrauch in Europa vergleichbar

Mit der neuen Datenbank ENTRANZE können nun Daten zum Gebäudebestand, Eigentumsstruktur und Energiebedarf mit anderen europäischen Ländern verglichen werden. Wer nun selbst ein wenig...
[mehr]

26.09.2012 Tagungsrückblick: Energie & Kommunen - eine Aufgabe für die Zukunft!

Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor einer Aufgabe für die Zukunft: sie müssen sich der Herausforderung der Klimaschutzziele stellen. Wie sind die Voraussetzungen für eine klimaverträgliche...
[mehr]

30.06.2012 Energieeffizienz anstatt Energiearmut!

Ein Schwerpunkt des deutsch-französischen Projekts „Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien“ (ENEFF) ist der Erfahrungsaustausch im Bereich sozialer Wohnungsbau und...
[mehr]