ESG Saarbrücken

Vor der Sanierung (Bild: ARCHITEKTEN STEIN HEMMES WIRTZ)
Nach der Sanierung (Bild: ARCHITEKTEN STEIN HEMMES WIRTZ)

Kategorie: sozialer Wohnungsbau
Leuchtturmprojekt für: Sanierung eines Studentenwohnheims
Bauherr: Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
Standort des Gebäudes: Saarbrücken (Saarland)
Baujahr: 1964

Beginn der Sanierungsmaßnahme: 1998‐2007 diverse Innensanierungen

2008 Fassade, Dach Fenster 50‐Bettenhaus 80%;
Fassade, Dach, Fenster 30‐Bettenhaus 80%

2012 Fassade, Dach u. Fenster Gemeinschaftshaus;
Restsanierungen 50‐ und 30‐Bettenhaus

Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme: 2013
Investitionskosten: 2.300.000 € (energetische Sanierungen ab 2008)

Eckdaten aus den bereits zu großen Teilen sanierten Gebäuden (50‐ und 30‐Bettenhaus)
Gebäude: 30 Bettenhaus, 50 Bettenhaus
Wohneinheiten: 80 (30‐ und 50‐Bettenhaus)
Wohnungsgrößen: 9-14 m2
Etagen: 4 Etagen 30 BH, 6 Etagen 50 BH
Nutzfläche: ca. 690 m2 30 BH, ca. 1.060 m2 50 BH

 

vor der

energetischen

Sanierung

nach der

energetischen

Sanierung

Energieeinsparung %

 

30 BH

50 BH

30 BH

50 BH

30 BH

50 BH

Heiz‐ und Warmwasserenergiebedarf

in kWh/(m²a)

192,5

168,9

95,0

58,4

50 %

65 %

Endenergie in kWh/(m²a)

195,4

171,2

97,0

59,8

Primärenergie in kWh/(m²a)

219,5

191,9

110,0

68,0

CO2‐Emission kg/(m²a)

49,5

43,3

24,8

15,4

Heizungssystem

Gas, Öl

Gas

 

 

Warmwasserbereitstellung

 

Heizung mit

therm. Solaranlage

 

Lüftungsanlage

 

Lüft. mit WRG

 

Getätigte energetische Sanierungen

Bauteil

vor der energetischen

Sanierung

nach der energetischen

Sanierung

Außenwand

Stahlbetonskelettbau mit

durchgehenden

Stahlbetondecken, Wände mit

24 cm Klinkermauerwerk

ausgefacht, z.T. Waschbeton‐

Bekleidungen

U‐Wert 1,4 W/m²K

Wärme‐Dämm‐Verbundsystem

19‐20 cm mit WLG 040

(durchgehende STB‐Decken

werden dadurch überdämmt)

 

 

U‐Wert 0,18 W/m²K

Dach

Betonflachdach mit 6 cm

Dämmung

U‐Wert 0,4 W/m²K

Gefälledämmung 20‐30 cm

 

U‐Wert 0,14 W/m²K

Fenster

Aluminiumfenster

 

 

 

U‐Wert 3,7 W/m²K

Holz‐Aluminium‐Fassaden im

Pfosten‐Riegel‐System mit

Zwei‐ bzw. Dreischeiben‐

Isolierverglasungen

U‐Werte 1,1 / (1,3) W/m²K

Ug : 0,7 / 1,1 W/m²K

Bodenplatte

Betonbodenplatte

Flankendämmung der

Bodenplatte

Balkon

loggienartige Balkone

Balkone wurden durch

Überbauung zu Innenräumen

(im 30‐Bettenhaus)

 

Gebäudetechnik
Lüftungsanlage: Lüftungsanlage mit WRG (2003) auf dem Dach 30‐Bettenhaus
Heizungssystem: Zentral, Gasbrennwertkessel mit 285 kW
Warmwasserbereitstellung: Zentral über Heizungsanlage unter Einbeziehung der thermischen Solaranlage

Wissenswertes über das Gebäude
• Photovoltaikanlage auf dem 50 Bettenhaus (Baujahr 2000) mit einer Leistung von 3 kWp (10 Module), Jahresertrag ca. 2.500 kWh, das entspricht ca. 250 l Öl
• Thermische Solaranlage auf dem 50 Bettenhaus (Baujahr 2000) mit 12 Flachkollektoren, Jahresertrag ca. 15.000 kWh, das entspricht ca. 1.500 l Öl
• Photovoltaikanlage auf dem 30 Bettenhaus (Baujahr 2010) mit einer Leistung von 11,25 kWp (50 Module), Jahresertrag ca. 10.200 kWh, das entspricht ca. 1.020 l Öl
• Magnetkontakte in den Fenstern (Fenster auf ‐> Heizung aus Steuerung) im Bereich der Studierendenwohnung integriert
• Auszeichnung: die Grüne Hausnummer für vorbildliches/energetisches Bauen
• Auszeichnung EMAS 2003 u. 2006
• Förderung der Maßnahmen durch:
     • KfW‐Bank
     • „Zukunftsenergieprogramm kommunal (ZEP‐kommunal)“ innerhalb des  
        Förderbereichs EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung)
     • DBU ‐ Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Kontakt
Bauherr:
Evangelische Kirche im Rheinland
Hans‐Böckler Str. 7
40476 Düsseldorf

Nutzer:
Evangelische Studierenden Gemeinde Saarbrücken
Waldhausweg 7
66123 Saarbrücken
esg.sb@remove-this.mx.uni-saarland.de
www.waldhausweg7.de 

Architekt:
ARCHITEKTEN STEIN HEMMES WIRTZ
Waldhausweg 7
66123 Saarbrücken
info@remove-this.stein‐hemmes‐wirtz.de
www.stein‐hemmes‐wirtz.de

 

zurück zu den Leuchtturmprojekten

 

07.05.2013 Energieverbrauch in Europa vergleichbar

Mit der neuen Datenbank ENTRANZE können nun Daten zum Gebäudebestand, Eigentumsstruktur und Energiebedarf mit anderen europäischen Ländern verglichen werden. Wer nun selbst ein wenig...
[mehr]

26.09.2012 Tagungsrückblick: Energie & Kommunen - eine Aufgabe für die Zukunft!

Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor einer Aufgabe für die Zukunft: sie müssen sich der Herausforderung der Klimaschutzziele stellen. Wie sind die Voraussetzungen für eine klimaverträgliche...
[mehr]

30.06.2012 Energieeffizienz anstatt Energiearmut!

Ein Schwerpunkt des deutsch-französischen Projekts „Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien“ (ENEFF) ist der Erfahrungsaustausch im Bereich sozialer Wohnungsbau und...
[mehr]