Passivhausstandard für das denkmalgeschützte 4-Klassenschulhaus in Ludweiler

Kategorie: öffentliches Gebäude
Leuchtturmprojekt für:  Sanierung des denkmalgeschützten 4-Klassenschulhauses auf Passivhausstandard
Bauherr: Mittelstadt Völklingen
Standort des Gebäudes: Mittelstadt Völklingen - Ortsteil Ludweiler (Saarland)
Baujahr: 1909/1910
Beginn der Sanierungsmaßnahme:  2010
Fertigstellung der Sanierungsmaßnahme: 2012 (zum neuen Schuljahr 2012/2013)
Investitionskosten: 1.555.000 €
 
Eckdaten

Gebäudenutzung: sechs Klassenräume + Sanitärbereich
Etagen: 4
Nutzfläche: ca. 850,00 m²

Getätigte energetische Sanierungen

Außenwand:
U-Wert: 0,210 (W/m²*K)
24 cm Vollziegel (Außenschale)
6 cm Luftschicht
11,5 cm Vollziegel (Innenschale)
ca. 2-7 cm Kalkzementputz
20 cm Innendämmung, System Sto Therm In Comfort (auf Perlitebasis)
1 cm Armierputz
Putzanstrich

Dach:
U-Wert: 0,156 (W/m²*K)
Falzziegel naturrot
Lattung 24x48 mm
Konterlattung 40x60 mm
Holzfaserplatte 40 mm
vorh. Sparren, Nadelholz 12x10 cm
Aufdopplung Sparren, Nadelholz 12x10 cm
dazwischen Zellulosedämmung 24 cm
19 mm OSB-Platte
 
Fenster:
neue Fenster aus heimischem Nadelholz gem. historischem Vorbild, Wärmeschutzverglasung Ug = 1,1 (W/m²*K)

Bodenplatte:
U-Wert: 0,693 (W/m²*K)
ca. 50 mm CAF-Estrich
Fußbodenheizung in Systemmatten mit 10 mm Dämmung
teilw. Ausgleich mit Leichtestrich/Gebundener Schüttung
50 mm Dämmung EPS
Abdichtung Schweißbahn
neue Bodenplatte Stahlbeton (ca. 20 cm tiefer wie alte Kellersohle)
gewachsener Boden

Gebäudetechnik

Lüftungsanlage:  -
Heizungssystem: Fußbodenheizung, Gas-Brennwertkessel
Warmwasserbereitstellung:  indirekt beheizter TWW-Speicher

Wissenswertes über das Gebäude

Das ehem. 4-Klassenschulhaus Ludweiler wurde 1909-10 erbaut. Nach der Schulnutzung erfolgte bis 2006 eine Nutzung durch die Lebensabendbewegung Ludweiler auf der Grundlage eines Erbbaurechtsvertrages. Danach stand das Gebäude einige Jahre leer.

Im Rahmen des Konjunktur- und Investitionsprogrammes Saar hat der Stadtrat Völklingen 2009 beschlossen, das Vierklassen-Schulhaus in Ludweiler zu sanieren, um dort Räume für eine Erweiterung der Freiwilligen Ganztagsbetreuung Ludweiler einzurichten.

Nutzung


Kellergeschoss:
- Technik- und Lagerräume

Erdgeschoss:
- 3 Gruppenräume
- Sanitärbereich
- Büro Leitung

Obergeschoss:
- 2 Gruppenräume
- Speisesaal
- Küche
- Sanitärbereich

In einem weiteren Bauabschnitt ist der Ausbau des Dachgeschosses wie folgt geplant:
- Aula
- 1 Gruppenraum
- Betreuungsraum
 
Strukturgerechte Planung

Die Nutzung wurde so untergebracht, dass die notwendigen Eingriffe in die Bausubstanz minimiert werden konnten.

Als öffentliches Gebäude ist das 4-Klassenschulhaus barrierefrei erschlossen. Um die Barrierefreiheit sicherzustellen, wurden eine Brücke als stufenloser Zugang vom Außengelände sowie ein Aufzug vorgesehen. Der Aufzug fügt sich unauffällig in das Gebäude ein. Aufgrund seiner speziellen Ausführung konnte eine Durchdringung des Daches mit der notwendigen Überfahrt vermieden werden.

Der Erhalt des histor.  Erscheinungsbildes war oberstes Ziel bei der Sanierung. Dies zeigt sich insbesondere an den Fenstern, die millimetergenau nach den historischen Originalen detailliert wurden. Die wenigen vorh. Fenster aus der Bauzeit wurden überarbeitet. Die neuen Fenster vereinen die historische Optik mit bestmöglicher Wärmedämmung.

Kontakt

Adresse:
Grundstücks- und Gebäudemanagementbetrieb (GGM) der Mittelstadt Völklingen
Rathausplatz
66333 Völklingen

Planung: 
schwartz:PLAN
Holger Schwartz, Architekt AKS
Am Schillerpark 11
66333 Völklingen
info@remove-this.schwartzplan.de

Statik:           
Ingenieurbüro für Bauwesen
Dipl.-Ing. Jürgen Klein
Pflugscheider Str. 32
66292 Riegelsberg

Bauphysik:     
Ingenieurbüro von Fragstein
Neustadter Str. 12
76829 Landau
info@remove-this.von-fragstein.com

 

zurück zu den Leuchtturmprojekten

07.05.2013 Energieverbrauch in Europa vergleichbar

Mit der neuen Datenbank ENTRANZE können nun Daten zum Gebäudebestand, Eigentumsstruktur und Energiebedarf mit anderen europäischen Ländern verglichen werden. Wer nun selbst ein wenig...
[mehr]

26.09.2012 Tagungsrückblick: Energie & Kommunen - eine Aufgabe für die Zukunft!

Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor einer Aufgabe für die Zukunft: sie müssen sich der Herausforderung der Klimaschutzziele stellen. Wie sind die Voraussetzungen für eine klimaverträgliche...
[mehr]

30.06.2012 Energieeffizienz anstatt Energiearmut!

Ein Schwerpunkt des deutsch-französischen Projekts „Grenzüberschreitendes Netzwerk Energieeffizienz/Erneuerbare Energien“ (ENEFF) ist der Erfahrungsaustausch im Bereich sozialer Wohnungsbau und...
[mehr]